GINSTR Nachhaltigkeit

Wir von GINSTR - Stuttgart Dry Gin legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Das fängt bei der Auswahl unserer Botanicals an, die allesamt in der Region wachsen oder von lokalen Händlern kommen. So unterstützen wir nicht nur die regionale Landwirtschaft und den Handel, sondern vermeiden auch unnötige Transportwege. GINSTR ist ein 100% natürliches Produkt, ohne jegliche Zusatz-; Farb- oder Konservierungsstoffe. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern schont zudem auch die Gesundheit.

 Unsere Etiketten, wie auch unsere Geschenkverpackungen und Holzboxen werden aus FSC® Nadelhölzern hergestellt. Forest Stewardship Council® (FSC) ist ein internationales Zertifizierungssystem für nachhaltigere Waldwirtschaft. Das von uns verwendete Holz kommt somit ausschließlich aus europäischen Wäldern, die verantwortungsvoll bewirtschaftet werden.
GINSTR Etikett

Schon lange bevor das Thema Einwegplastikverbot überhaupt diskutiert wurde, haben wir von GINSTR schon auf biologisch abbaubare Trinkhalme gesetzt. Unsere PLA-Strohhalme sind seit jeher ausschließlich auf Basis nachwachsender Rohstoffe gefertigt. PLA besteht aus Maisstärke und Milchsäure und ist biologisch abbaubar und kompostierbar.

Auch das Füllmaterial unserer verwendeten Versandkartons (Verpackungschips) bestehen ausschließlich aus Maisstärke-Flocken, die zu 100% kompostierbar sind.

Genau wie unser Gin selbst, sind auch die Bestandteile von Verpackung und Flasche komplett vegan. Das beinhaltet auch die Auswahl des Klebers unserer Etiketten, der im Gegensatz zu den Klebemitteln vieler anderer Hersteller komplett ohne tierische Erzeugnisse auskommt.


Um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, umweltbewusst zur Arbeit zu gelangen, bieten wir allen Beschäftigten die Möglichkeit, ein JobRad zu leasen. Somit kann auch auf dem täglichen Weg zur Arbeit die Umwelt zusätzlich entlastet werden.

Patrick Horn


Bei weiteren Fragen zum Thema Sustainability steht Euch unser Nachhaltigkeitsbeauftragter Patrick Horn jederzeit gerne unter nachhaltigkeit@stuttgartdrygin.com zur Verfügung.